Unser Projekt »Klimagerechtigkeit und Arbeitskämpfe« unterstützt die gemeinsame Handlungsfähigkeit von Gewerkschafts- und Klimaaktiven. Statt sich gegeneinander ausspielen zu lassen, sollten beide Bewegungen zusammen für wirksamen Klimaschutz und gute Arbeitsbedingungen einstehen. Für interessierte Gruppen bieten wir daher kostenfreie Veranstaltungen, Workshops und Seminare vor Ort an.

Gemeinsam sind wir stärker!

Wir wollen eine Gesellschaft, in der die Wirtschaft nach sozialen Bedürfnissen und ökologischen Notwendigkeiten ausgerichtet ist – und nicht nach Profitinteressen. Ohne weitgehende Demokratisierung der Wirtschaft können wir diese Ziele nicht erreichen. Wir müssen selbst demokratisch darüber entscheiden, was und wie wir produzieren und arbeiten. Um das durchsetzen zu können, müssen Klimabewegung und Gewerkschaften zusammenarbeiten. Aber wie geht das, wo doch die Interessen beider Gruppen scheinbar häufig eher gegeneinanderstehen?

Unsere Angebote

Für Klimagruppen, Gewerkschaftsgliederungen oder politische Initiativen, die an dem Thema interessiert sind, bieten wir verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten an. In unseren Bildungsangeboten stehen folgende Fragen im Mittelpunkt – die je nach Zielgruppe und Bedürfnissen angepasst werden können: Warum sollten Klimabewegung und Gewerkschaften zusammenarbeiten? Was trennt und was verbindet uns? Wie können wir erfolgreich zusammenarbeiten?

Weitere Infos zum Projekt und eine Kontaktmöglichkeit für Interessent*innen gibts hier.

Menü schließen